Thailand

Rundreisen und Ausflüge mit der Reisefundgrube

Thailand, "Land des Lächelns"

Die vielfältige Schönheit des Königreichs Thailands entdecken, mit den Touren der Reisefungrube: Entspannung an herrlichen Sandstränden mit azurblauem Wasser, Entdeckungsreisen zu Kulturdenkmälern und Palästen, Tauchen rund um die Similan-Inseln, Trekking in der Bergen von Nordthailand und nicht zuletzt: Genießen Sie die köstlichen und abwechslungsreichen Gerichte der Thai-Küche. Die wichtigsten Urlaubsziele: Bangkok, Nordthailand, Chiang Mai und Hua Hin.

Bangkok einmal anders

Die Hauptstadt Thailands, einmal ganz anders kennenlernen: das andere Bangkok.Wir blicken hinter die Kulissen dieser Großstadt mit ihrer modernen Skyline. Abseits der ausgetretenen Touristenpfade warten manche Überraschungen. Bangkok heißt übrigens wörtlich übersetzt "Dorf im Pflaumenhain". Offiziell hat Bangkok den kaum bekannten Namen Krung Thep, dessen Übersetzung "Stadt der Engel" ("City of Angels", Wikipedia: Bangkok) umso bekannter ist.

Inseln und Strände Thailands

Ko Phangan und Ko Tao: etwa 20 km nördlich der bekannteren Urlaubsinsel Ko Samui liegt mit Ko Phangan die fünftgrößte Insel Thailands. Hier ist das Leben noch ruhiger, ausgenommen an der Südspitze der Insel dem Hat Rin Strand, dem touristischen Zentrum, das sich in den letzten Jahren zu einem Partyzentrum für jüngere Leute entwickelt hat. Ko Tao, als Schildkröteninsel bekannt, ist vor allem bei Tauchern sehr beliebt. Sie ist eine der größten Inseln des Samui-Archipels, der ca. 60 Inseln umfasst. Sowohl Ko Phangan und als auch Ko Tao sind nur per Fähre zu erreichen und wegen des schlechten Zustandes der Straßen touristisch noch wenig erschlossen.

Phuket, die größte Insel Thailands, ist Asiens beliebtestes Urlaubsziel. Die Spuren des verheerenden Tsunamis im Jahre 2004 sind inzwischen verschwunden. Phuket bietet wieder traumhafte Sandstrände mit klarem Wasser, die durch die vorgelagerten Korallenriffe geschützt sind. Die Insel bietet eine hervorragende Infrastruktur mit Hotels aller Kategorien, mit Unterhaltungsangeboten für jeden Urlauber, mit Restaurants und Bars. Aktivurlauber finden Gelegenheit zu Tennis und Golf oder zum Windsurfen und Tauchen. Die Naturwunder der Phang Nga-Bucht oder der Khao Sok Nationalpark sind beliebte Ausflugsziele. An der Westküste finden sich die schönsten Strände. Patong und Karon Beach zählen zu den beliebtesten Stränden, während der eher Ruhe suchende Tourist an der Kata Noi Beach, Nai Ham Beach oder der Pansea Bay zu finden ist.

Auf halber Strecke zwischen Phuket und Krabi liegt die Insel Koh Yao Noi in der Phang Nga Bucht. Sie kann bequem per Boot erreicht werden. Koh Yao Noi ist als Touristenziel noch relativ unbekannt und bietet den ursprünglichen Charme thailändischen Insellebens. Entspannung in einsamen Buchten und an endlosen menschenleeren Sandstränden ist auf dieser Insel noch möglich. Sie liegen an der Ostküste und bieten das ganze Jahr über die Möglichkeit zum Schwimmen. An der Westküste finden sich dagegen dichte Mangrovenwälder.

Etwa 40 Kilometer südlich von Phuket liegen die beiden Inseln Phi Phi Don und Phi Phi Le. Etwas näher ist es nach Krabi. Während Phi Phi Le unbewohnt ist, bietet Phi Phi Don alles vom einfachen Bungalow bis zum Luxushotel. Ein Paradies wartet auf Taucher, die sich meist in der Maya-Bucht auf Phi Phi Le treffen. Dort wurde der Hollywood-Streifen "The Beach" gedreht, ein weiterer Besuchermagnet. Das klare Wasser begünstigt die Besichtigung der überwältigenden Unterwasserwelten, paradiesische Strände und spektakuläre Felsformationen über und unter Wasser locken viele Touristen an.

Nationalparks und Urlaubsregionen

Etwa eine Stunde nördlich von Phuket liegt der Nationalpark und die Urlaubsregion Khao Lak mit faszinierenden, langgezogenen Stränden am Fuß von Hügelketten mit tropischer Vegetation. Hier ist die Natur noch nicht verdorben, hier findet man noch Ruhe. Oft nur wenige Minuten vom Strand entfernt beginnt der Dschungel und lädt zu Erkundungen der artenreichen Flora und Fauna ein. Rauschende Wasserfälle und plätschernde Bäche bieten Abwechslung. In der Nähe liegt auch der Nationalpark Khao Sok mit dem Chiew Lan Stausee – auch da noch unberührte Natur. Von Khao Lak aus sind auch die Similan-Inseln gut zu erreichen, eines der schönsten Tauchgebiete der Erde mit interessanten Korallengärten und Riffen.

Ein anderer Nationalpark, erst erste Thailands, ist der Khao Yai Nationalpark mit seinem immergrünen Regenwald, er ist UNESCO Weltkultur- sowie Weltnaturerbe