Reisefundgrube

Ägypten: Red Sea Hotels & Nil-Kreuzfahrt

Reisebericht von Corinna Huber, Reisefundgrube. 13. April bis 20. April 2013 mit ETI
Mit ETI in Ägypten

Der Reiseveranstalter ETI (Express Travel International) ist auf Ägypten spezialisiert. Die Reisefundgrube bietet das gesamte Programm von ETI-Pauschalreisen wie Nil-Kreuzfahrten, Rundreisen, Tauchreisen und Familienurlaub und kann diese ggf. zu individuellen Bausteinreisen kombinieren.

Karnak-Tempel, Corinna Huber
Reisegruppe mit Corinna Huber von der Reisefundgrube

Samstag, 13. April

Um 18:15 Uhr starteten wir mit Air Berlin unseren 4 stündigen Flug nach Hurghada. Nach einem kurzen Transfer bezogen wir unsere Zimmer im Grand Resort Hurghada. Überwältigt von dem schönen Ausblick auf den beleuchteten Pool genoss ich auf dem Balkon meines Deluxe Zimmers noch etwas die lange herbeigesehnte Wärme.

Sonntag, 14. April

Heute stehen Hotelbesichtigungen an:

Grand Resort Hurghada 5*
Große Hotelanlage mit schöner Poollandschaft (5 Pools). Um an den nur wenige Gehminuten entfernten Privatstrand zu gelangen muss man nur die Straße und die Lobby des Schwesterhotels Grand Hotel passieren. Das Hotel bietet zwei verschiedene Zimmerkategorien an: die Standard-Doppelzimmer mit Straßenblick und die Deluxe-Doppelzimmer mit Poolblick. Ich empfehle die Deluxe-Zimmer, da es in den Standard-Zimmern schon mal etwas lauter werden kann. Der Preisunterschied liegt meist nur bei 30 € pro Woche. Die Hotelanlage hat mir von der Gestaltung her sehr gut gefallen; die Hotelzimmer sind jedoch leicht abgewohnt und bedürfen einer Renovierung. Trotzdem alles in allem ein super Preisleistungsverhältnis. Grand Resort
Grand Hotel Hurghada 4*
Direkt am Privatstrand gelegen. Das Hotel bedarf dringend einer Renovierung. Ich empfehle dieses Hotel nicht, lieber etwas mehr für das Grand Resort investieren.
Siva Grand Beach 4*
Beliebte, komfortable Hotelanlage bestehend aus Haupthaus und Bungalows in direkter Strandlage. Das Hotel verfügt über einen wunderbar flachabfallenden Privatstrand, daher empfehle ich dieses Hotel besonders Familien. Wie in allen Red Sea Hotels wird ab 4 Jahren eine kostenfreie, deutschsprachige Kinderbetreuung angeboten. Blick vom Siva Grand Beach auf das Rote Meer

Montag, 15. April

Nach dem sehr frühen Frühstück starteten wir unsere 4,5 stündige Busfahrt nach Luxor. Unser perfekt deutsch sprechender Reiseleiter informierte uns währenddessen über Land und Leute.

  • Pylon des Tempels von Luxor

Ankunft Vormittag - Besichtigung Karnak Tempel. Vorsicht vor Händlern, von diesen wird man sofort nach Busausstieg belagert. Bitte einfach ignorieren und weitergehen. Mit Hilfe unseres Ägyptologie studierten Reiseleiters konnten wir tief in die ägyptische Geschichte eintauchen.

Kreuzschiffe auf dem Nil

Nach der Besichtigung erfolgte unser Check-In auf der MS Grand Sun 5*, dem neusten Schiff der Grand Cruises Flotte. Nach dem leckeren Mittagessen an Bord erfolgte die Besichtigung der Grand Sun und der restlichen Grand Cruises Schiffe. Mein Fazit: Ich hatte davor noch keine Flusskreuzfahrt mitgemacht, deshalb fehlt mir der persönliche Vergleich. Ich war jedoch sehr positiv überrascht über den Komfort an Bord und der Größe der Kabinen. Die Schiffe sind alle stilvoll gestaltet, für mich etwas kitschig, aber das ist Geschmackssache, trotzdem habe ich mich wohlgefühlt.

Kabine MS Grand Sun

Dienstag, 16. April

Frühmorgens (ca. 8:00 Uhr) erfolgte unser Transfer via Boot über den Nil zum Tal der Könige. ETI ist der einzige Veranstalter der den Bootstransfer anbietet.

Alle anderen Veranstalter fahren mit dem Bus über die Brücke und sind somit wesentlich länger unterwegs. Wichtig: Das Tal der Könige unbedingt so früh wie möglich besichtigen, es wird wirklich heiß und in den Gräbern ist es noch dazu stickig. Unser Reiseleiter informierte uns wieder ausführlich über die Geschichte der alten Ägypter.

Gegen Mittag legte unser Schiff Richtung Esna ab. Den restlichen Tag verbrachte ich an Deck in der Sonne. Dank Fahrtwind auch bei 37 Grad kein Problem - einfach herrlich!! Gegen Abend erreichten wir Esna, ca. 55km südlich von Luxor.

Mittwoch, 17. April

Nach dem frühen Frühstück endete leider unsere kurze Nilkreuzfahrt. Für Sie als regulären Reisegast geht es natürlich noch weiter. Auf Ihrem Weg nach Assuan werden Sie noch einige schöne Tage erleben. Unsere Reise führte uns mit dem Bus zurück nach Luxor. Hier besichtigten wir den beeindruckenden Luxor Tempel. Nach dem Mittagessen im Karnak Plaza ging es zurück ans Meer, an die Makadi Bucht, wo wir in das 5-Sterne-Hotel Makadi Palace eincheckten.

Donnerstag, 18. April

Heute stehen wieder Hotelbesichtigungen an:

Makadi Palace 5*
Das Hotel liegt direkt am privaten Sandstrand mit Hausriff. Auf Grund des vorgelagerten Korallenriffs sollten Sie Badeschuhe tragen. Die große und ansprechende Pool-Landschaft des Makadi Palace liegt in einer wunderschönen und gepflegten Gartenanlage. Auch bei Nacht ein Hingucker: die Pools werden mit Lichteffekten beleuchtet. Da die Pools alle miteinander verbunden sind, kann der Pool nicht beheizt werden. Gäste können jedoch in den Wintermonaten den beheizten Pool des angrenzenden Grand Makadi nutzen. Die Doppelzimmer bestehen alle aus Juniorsuiten und sind dementsprechend großzügig ausgestattet. Ich habe mich in diesem Hotel sehr wohl gefühlt gerne wieder, auch privat.
Grand Makadi 5*
Das Hotel liegt neben dem Makadi Palace, ebenfalls direkt am Strand. Hier gibt es sogar einen Steg der direkt ins tiefe Wasser führt. Das Grand Makadi hat ebenso eine große Pool und Gartenlandschaft, jedoch ist diese deutlich kleiner als die des Palace. Auch dieses Hotel kann ich Ihnen empfehlen.
Sunwing Family Star *****
Wie der Name schon sagt handelt es sich hierbei um ein Familienhotel. Das Hotel liegt hinter dem Makadi Palace, man muss somit durch die Anlage des Palace zum Strand laufen. Bis zu 6 Personen kommen in den 60 Familienzimmern unter. Die Zimmer bestehen alle aus zwei Räumen.

Am Abend wurden wir mit dem Jeep in die Wüste gefahren. Für die anstehende Beduinentour konnten wir zwischen folgenden Fortbewegungsmitteln entscheiden: Esel, Kamel, Buggy oder Quad. Ich habe mich für Buggy und Quad entschieden. Mit dem Quad durch die Wüste zu heizen war für mich Adrenalinjunkie ein unvergessliches Erlebnis! Diese Tour können Sie vor Ort im Hotel buchen.

Freitag, 19. April

Auch die zwei verbleibenden Red Sea Hotels in der Makadi Bucht durften wir natürlich besichtigen:

Makadi Spa 5*
Das elegante und stylische Makadi Spa ist das jüngste Hotel der Red Sea Gruppe. Wie der Name schon sagt wurde mit diesem Hotel eine Oase der Ruhe und Erholung geschaffen. Highlight der Anlage ist der atemberaubende Infinity-Pool. Sie haben das Gefühl direkt ins türkisfarbene Meer zu schwimmen! Mein Tipp ist außerdem das Steak-Restaurant unter deutscher Führung.
Sunwing Waterworld Makadi 5*
Das Hotel verfügt über eine riesige Poollandschaft. Jedes Familienmitglied kommt hier auf seine Kosten. Für die Kleinsten gibt es einen Aquaspielplatz, für die Größeren einen Rutschenpark, der auch so manchem Erwachsenen (mich eingeschlossen) sehr viel Spaß macht. Während die Kinder gut beschäftig sind, können Sie beispielsweise im Infinity-Pool entspannen. Der Strand des Sunwing Waterworld ist ebenfalls familientauglich, da dieser flach ins Wasser übergeht. Badeschuhe sind nicht unbedingt erforderlich, bei kleineren Kindern empfehle ich das Tragen jedoch trotzdem.
Schnorchel-Ausflug am Roten Meer

Der Nachmittag stand uns zur freien Verfügung. Natürlich habe ich die Gelegenheit genutzt um den Rutschenpark auf seine Tauglichkeit zu prüfen. Mein Fazit: Test bestanden, besonders die Loopingrutsche hat mir sehr zugesagt. Da ich schon mal da war habe ich mich anschließend zum Schnorcheln an den Strand des Sunwing Waterworld begeben. Ich war fasziniert wie viele Fische man unmittelbar am Strand sehen kann!

Samstag, 20. April

Am letzten Tag wurden wir auf einen Schnorchelausflug eingeladen. Von Hurghada aus ging es mit einer Yacht zu den traumhaft schönen Korallenriffen. Unser Reiseleiter machte uns unter anderem auf einen Kugelfisch und auf einen Rochen aufmerksam. Diesen Ausflug können Sie ebenfalls vor Ort in Ihrem Hotel buchen.

Schnorchel-Ausflug am Roten Meer

Dank des Late-Check-Out bei ETI konnten wir unser Zimmer sowie alle Hotelleistungen am Abreisetag noch voll nutzen. Das bedeutet, Sie können gemütlich zu Abend essen, bevor Sie zum Flughafen gebracht werden.

Frühmorgens am Sonntag den 21. April landeten wir schließlich wieder in Frankfurt und eine erlebnisreiche Woche ging somit zu Ende.